Der Beruf Koch/Köchin

koch1k

Anmeldung

Die Anmeldung übernimmt der Ausbildungsbetrieb bzw. das Bildungswerk.

Dauer der Ausbildung

3 Jahre

Arbeitsgebiet

Köche stellen Speisen her, planen Menüfolgen und präsentieren Produkte.

koch4k

Berufliche Fähigkeiten
  • Beherrschung von arbeits- und küchentechnischen Verfahren
  • Anwendung von Hygienevorschriften
  • Berücksichtigung von Ernährungsphysiologischen, ökonomischen und ökologischen Gesichtspunkten
  • Herstellen von Suppen und Soßen
  • Zubereiten von Fisch, Schalen- und Krustentieren
  • Verarbeitung von Fleisch, Innereien, Wild und Geflügel
  • Zubereitung von pflanzlichen Nahrungsmitteln und Sättigungsbeilagen
  • Herstellen von Süßspeisen, Eierspeisen sowie Speisen aus Molkereiprodukten
  • Grundlagen der Kalkulation
  • Erarbeitung von Menüvorschlägen und Beratung von Gästen
Zuständige Stelle für Arbeitsverhältnisse
  • Industrie- und Handelskammer
Einsatzgebiete nach der Ausbildung
  • Gaststätten, Hotels
Fortbildungsmöglichkeiten nach der Ausbildung
  • Staatlich geprüfter Betriebswirt/in Fachrichtung Hotel- und Gastgewerbe
  • Meister
  • Techniker
  • Ausbildung zum Diätassistenten
Ausbildungssystem

Das System, auf das sich die Ausbildung dieses Berufes stützt, nennt man Duales Ausbildungssystem. Das heißt, dass die theoretische und praktische Ausbildung getrennt statt findet. Dabei übernimmt die Berufsschule die theoretische Ausbildung und der Betrieb, in dem man lernt, die praktische Ausbildung.

Diese Informationen sind der Ausbildungsverordnung im Gastgewerbe und deren Rahmenplänen, vom Februar 1998, der IHK entnommen.

koch3k